Eine Geschichte ohne Untertitel

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   16.12.16 10:18
    Z7GiUY sunzhfqnmfmk, [u






Pivatfernsehen

Ich bin immer wieder erstaunt das ich doch immer das ein oder andere über die aktuellen Geschehnisse in der TV Landschaft bescheid weiß.

Dabei schau ich kein Fernsehen mehr. Seit über einem Jahr nur zu besonderen Anlässen. Dinner for One zum Beispiel.

Ich habe einen Kabelanschluss, aber ich will nichts sehen was da übertragen wird.

Wer jetzt fragt warum, für den gibt es vielleicht Hoffnung, der wird vielleicht einsehen, dass die mitlerweile elfte Staffel von DSDS nichts weiter ist als eine Plattform zur Selbstdarstellung von dem einzigen Juror der seit Anfang an dabei ist. RTL lernt es aber auch nicht. Auf der anderen Seite haben wir denen auch zu verdanken, dass der benötigte durschnitts IQ auch unter die 80 gefallen ist.

Was mich am meisten getroffen hat, war die Teilnahme von Mieze Katz als Jurorin. Ich mochte MIA, auch als Sie vom Elektro weiter zum Pop sind hatte ich einen gewissen Respekt. Den hat sich Frau Katz jetzt leider verspielt.

Ich wünsche mir eine Apokalypse im deutschen Fernshene. Weg von amerikanischen Vorlagen wie Jerry Springer oder X Factor. Ich wünsche mir eine Bombe im TV die dafür sorgt, dass man neu anfangen muss.

Bei der Gelegenheit kann man auch gleich die Gehälter der Schauspieler nachregeln. Nicht das es bei uns Hollywood Verhältnisse gibt, aber es bleibt dennoch unverhältnissmäßig. Ich verstehe nicht warum jemand der in der Unterhaltungsbranche arbeitet, mehr verdient als jemand am Fließband oder der Stadtreinigung. Fernsehen dient nicht dem Überleben, Lebensmittelerzeugung schon. 

Aber Deutschland ist ja ein reiches Land, wir können uns das leisten für unsere Unterhaltung zu bezahlen. Wir ignorieren einfach den letzten Armutsbericht und as es in manchen Bundesländern Kinderarmut von über 30% gibt.

Und das Fernsehen lebt es vor. Privatfernsehen leidet an geistiger Armut, zeigt schlecht gespielte Geschichten über Hauptschüler die sich schwängern lassen und sowieso nicht arbeiten wollen oder fake Abiturienten die sich aufführen wie Halbaffen bei der Essensausgabe. Was passiert denn dann wenn sich junge zuschauer daran ein Beispiel nehmen, weil Sie eh keine Hoffnung haben?

Zeigt lieber wie man von unten wieder hoch kommt. Wie man sich selbst respektiert und diesen auch anderen entgegen bringt.

 

Ich liebe gute Serien und Filme, versteht mich nicht falsch aber ich finde in Deutschland nur noch sehr selten welche. Ich muss diese aus dem Ausland importieren, damit ich Unterhaltung mit Niveau und Tiefe bekommen und nicht nach fünf Minuten am liebsten die Fernbedienung in den Fernseher schmeißen würde.

 

A

9.1.14 21:03
 
Letzte Einträge: Veränderungen, die erste


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung